Subkomplex, die Totschlagvokabel.

Ich sag es jetzt mal ganz subkomplex, Freunde: Leckt mich am Arsch mit eurer überzüchteten, zum Kult ausgerufenen Komplexität. Der Bolero von Ravel ist nicht komplex, vieles von Bach, dem Johann Sebastian, ist nicht komplex; Miro ist nicht komplex, Malewitsch und Mark Rothko ebenso wenig; der Watzmann ist nicht komplex, der Kailash ebenso wenig; der Himmel ist es so wenig wie die Hölle, ein Faustschlag so wenig wie ein Kuss, das Kommen so wenig wie das Gehen.

 

Komplex, wenn nicht hyper-ultra-komplex ist nur das dauernde Gerede der ihre eigene Komplexität und Kompliziertheit feiernden Komplexitäts-Propagandisten. Sie brauchen es, denn es ist ihr liebstes Versteck. Deshalb hat der Vorwurf immer etwas von einem Hinterhalt an sich. Besonders aber tönt er stets vom hohen Ross herunter. Als sei der, der ihn erhebt, schon dagegen gefeit.

 

Und nun in die Tonne damit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike (Donnerstag, 26 Mai 2016 11:04)

    Laut Duden hat der Begriff "komplex" 189 Synonyme in 21 Synonymgruppen, welche da wären:
    Bedeutungsgruppen laut Duden: beziehungsreich - Gebilde - Minderwertigkeitskomplex - verflochten, zusammenhängend, umfassend, vielschichtig - Physik - Bereich - gestützt - gemischt - Wohnblock - Ganzheit - Ganze - verwickelt - Gattung - Fach - schwer - schwierig Anlage - Schrulle - unübersichtlich - zusammengesetzt - Befangenheit
    Demnach würden alle angesprochenen Beispiele eine Komplexität besitzen. Je nach Anwendung eines Synonyms. Im Artikel wird der Begriff sehr eingeengt verwendet.